1 / 2

werden Sie im wunderschönen Wismar empfangen – der stolzen alten Hansestadt an der Ostsee.
Seit Juni 2002 steht die historische Altstadt Wismars auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO, und diese Auszeichnung hat sie wahrlich verdient: Einer der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands und auch der alte Hafen zeugen von der reichen Geschichte einer lebendigen Hansestadt. Bei uns gibt es viel zu entdecken: Schlendern Sie durch enge Gassen, besichtigen Sie unsere großen Kirchen, erkunden Sie versteckte Höfe, alte Speicher, interessante Tore, Brunnen, Plätze und schöne Bürgerhäuser mit prächtigen Giebeln. In der ganzen Stadt sind Sie umgeben von lebendiger Geschichte. Deshalb empfehlen wir einen Besuch im neu eröffneten Welterbehaus und im Schabbellhaus-Museum, wo Ihnen interessante Einblicke in Wismars Vergangenheit und Hansezeit gewährt werden.
1 / 9

Imposante Sehenswürdigkeiten

Eindrucksvolle Backsteingotik

Auf keinen Fall sollten Sie die eindrucksvollen Kirchen verpassen! Erbaut in imposanter Backsteingotik werden sie Sie in ihren Bann ziehen. Immerhin kann die Nikolaikirche mit dem vierthöchsten Kirchenschiff Deutschlands beeindrucken und von der Hochplattform der St.-Georgen-Kirche haben Sie einen einmalig luftigen Ausblick auf ganz Wismar. Wenn es Ihnen gefällt und Sie noch einmal ‚hoch hinaus‘ wollen: Eine Turmführung im Marienkirchturm lohnt sich allemal. Dieser birgt zudem eine schöne Ausstellung über Backsteingotik, die auch für Kinder interessant aufbereitet wurde. Wenn Ihre Füße dann ein wenig Erholung brauchen, setzen Sie sich doch in ein nettes Café am Marktplatz – übrigens einer der größten Europas – und genießen Sie den Blick auf die ‚Wasserkunst‘, ein historisches Brunnenbauwerk und das wohl meistfotografierte Motiv Wismars.

Vielleicht noch ein kleiner Hafenbummel?

Vielleicht bietet sich noch ein kleiner Hafenbummel an? Malerisch und friedlich schaukelnd liegen die Fischerboote an der Kaikante. Sehr empfehlenswert sind die leckeren Fischbrötchen direkt vom Kutter… ein wahrer Genuss! Es kann sein, dass gerade ein Kreuzfahrtschiff im Hafen liegt, auf das Sie einen Blick werfen möchten. Oder Sie nutzen die Gelegenheit für eine kleine Schiffsrundfahrt durch den Hafen und die Mecklenburger Bucht - wenn Sie Glück haben, erhaschen Sie von Bord aus einen Blick in die große Werfthalle, in der Spezialschiffe und Offshore-Konverterplattformen gefertigt werden. Ein kleiner Abendspaziergang entlang des Westhafens bringt Sie dann zu Ihrem Zimmer zurück.
1 / 4

Alter Hafen

Ganz in unserer Nähe – das Wonnemar,
Erlebnisbad mit Sauna- und SPA-Bereich:

www.wonnemar.de

Attraktive Veranstaltungen
zu jeder Jahreszeit

Die schönen Wismarer Stadthäuser sind keinesfalls nur schöne Kulisse, die Altstadt ist kein museales Relikt historischer Zeiten. Mit hanseatischer Offenheit und einer wohldosierten Prise mecklenburgischer Gelassenheit gestalten die Wismarer ihr Stadtleben sehr lebendig. Zu jeder Jahreszeit locken attraktive Veranstaltungen. So kann man – im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern – im Sommer zahlreiche anspruchsvolle Konzerte von internationalem Rang erleben. Galerien und Kultureinrichtungen bieten das ganze Jahr über wechselnde Kunstausstellungen und auch kleine Jazz-, Kammer- und andere Konzerte an. Da geht es beim Schwedenfest etwas volkstümlicher zu: Einmal im Jahr wird Wismar von den Schweden belagert. Das Fest sorgt für viel gute Laune und erinnert daran, wie es war, als Wismar noch unter schwedischer Flagge stand. Eine besondere Atmosphäre verbreitet das Straßentheaterfestival, das jeden zweiten Sommer stattfindet und die ganze Stadt zum Staunen bringt. Im Winter empfehlen wir den Besuch des Kunstmarkts, der jeweils am 3. Advent in St. Georgen stattfindet und bei dem niveauvoll gefertigte (Handwerks-) Kunst angeboten wird. Die ruhige Atmosphäre im großen Kirchenschiff und die schönen Stände sind etwas ganz Besonderes und vermitteln ein wenig Gelassenheit im Trubel der Vorweihnachtszeit.
Login  •  Built with Seedbox